Rückblick

Ein Messestand ist kein Produktfriedhof!

03. März 2017

Ein Messestand ist kein Produktfriedhof!

Der Vortrag “Die Messe ist tot. Es lebe die Messe” – Messe-Erfolg im 21. Jahrhundert, von Anna-Katharina Esche (fairconcept), am 1. März 2017 vermittelte anschaulich, wie man Messeauftritte attraktiver und lohnender macht – in Bezug auf den Stand, auf das Standteam und auf neue Kundenkontakte. Hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte.


Sprechende Gabelstapler

22. Februar 2017

Sprechende Gabelstapler

Nicht nur amerikanische Präsidenten sind von der Nutzung eines eigenen Accounts als Kommunikationswerkzeug in den sozialen Medien überzeugt – auch das Team rund um Dr. Ralf Dingeldein, Geschäftsführer der Willenbrock Fördertechnik.


Der Produktkatalog – die Brücke zum Online-Shop

02. Dezember 2016

Der Produktkatalog – die Brücke zum Online-Shop

Der Produktkatalog – die Brücke zum Online-Shop

Zum Vortrag »Den Katalog zum Verkäufer machen« von Daniel Vogel am 28.11.


Zeigt her Eure Schuh’

08. November 2016

Zeigt her Eure Schuh’

Bereits nach einer halben Stunde war klar: den vorgesehenen Zeitrahmen würde die Präsentation von Andreas Schaller und Björn Wischnewski sprengen. Der einfache Grund: die Gäste des Abends im Steigenberger Hotel in Bremen mit dem Titel „Lloyd Schoes GmbH – mit einem Bein in der Tradition und mit dem anderen auf dem Weg in die Zukunft“ zeigten so großes Interesse an dem Thema und beide Referenten, Geschäftsführer für Vertrieb, Marketing und Retail und Brandmanager antworteten bereitwillig und beseelt mit einem spürbaren Enthusiasmus für das Produkt und das Unternehmen.


Format, Haptik, Lifestyle – die Tugenden von Print

08. November 2016

Format, Haptik, Lifestyle – die Tugenden von Print

Der Strategieberater und Digital-Unternehmer Wulf-Peter Kemper bricht eine Lanze für analoge Printprodukte


Windgipfel 2016

18. Oktober 2016

Windgipfel 2016

Gemeinsam mit dem Presseklub Bremerhaven-Unterweser lud der Marketing Club Bremen zum „Windgipfel 2016“ nach Bremerhaven ein. Wer dabei war, bekam die exklusive Gelegenheit zu einem eindrucksvollen Blick hinter die Kulissen der Windkraft-Branche – eine besondere Atmosphäre inklusive. 


Alte Liebe – Frischer Durst.  Oder Bier geht immer!

08. September 2016

Alte Liebe – Frischer Durst. Oder Bier geht immer!

Die Bremische Mischung aus Jogi Löw (Die Mannschaft) und Steve Jobs (Vision) stand in der Person von Markus Zeller, einem der Inhaber der Union Brauerei Bremen, im Mittelpunkt der höchst interessanten und gleichzeitig sehr geselligen Stunden beim Besuch der jungen und gleichzeitig doch sehr alten Brauerei in Walle (im kommenden Jahr wird das 100-jährige Bestehen gefeiert).

Es war nicht nur das „Was“ Markus Zeller präsentierte. Vielmehr begeisterte die Mitglieder besonders das „Wie“.


2. Bremer Marketing-Slam: Eine Liebeshymne auf die Kreativen unserer Region

14. Juni 2016

2. Bremer Marketing-Slam: Eine Liebeshymne auf die Kreativen unserer Region

Der Bremer Marketing-Slam ging vergangenen Donnerstag in die zweite Runde. Im ADIAMO Dance Club des G.O.P. Varieté-Theaters kämpfte die Kreativbranche erneut um die Krone im Bremer Marketingolymp. Am Ende hatte»moskito« die Nase vorn. Sie überzeugten mit ihrem 360° Markenagentur-Set, das Petra Grashoff (Account Director) zusammen mit Patrick Calandruccio (geschäftsführender Gesellschafter) in einer Parodie auf Home-Shopping Formate im TV präsentierten.


In Zukunft: Fisch

07. Juni 2016

In Zukunft: Fisch

Rund 200 Menschen füllten das Theater des Fischbahnhofs im Bremerhavener Fischereihafen am vergangenen Mittwoch. Alle Zeichen standen auf Fisch. Erneut hatte der Marketing Club Bremen zusammen mit dem Presseklub Bremerhaven-Unterweser und der Fischereihafen-Betriebsgesellschaft mbH (FBG) zum „Fischgipfel 2016“ geladen. Durch das Thema des Abends, „Fisch 5.0 – was wir künftig essen werden – Trends für das Essen künftiger Generationen“, führten Werner Prill und Anke Breitlauch.


Lächelnd lernen

15. April 2016

Lächelnd lernen

Wäre der Marketing Club Bremen ein Reiseveranstalter, so müssten wir sagen, dass unser Event überbucht war. Eigentlich war das auch klar,


Seiten: « 1 2 3 4 »