5. Juli 2010

Sommerfest SAIL Bremerhaven 2010

von Michael Arzenheimer

 Zum internationalen Festival der Windjammer, der SAIL Bremerhaven 2010, nahmen vom 27. bis 29. August 2010 mehr als 250 Segel-, Motor und Dampfschiffe Kurs auf die Seestadt um sich zum größten maritimen Fest dieses Sommers zu treffen.  Mit einem Großangebot abwechslungsreicher Live-Musik, Show-Einlagen, Ballonfahrten und Open-Ships bot das fünftägige Fest umfangreiche Programmpunkte mit mehr als 100 Einzelveranstaltungen.

 

Der Marketing-Club Bremen hat sich dieses Mega-Event für sein diesjähriges Sommerfest ausgewählt und konnte rund 100 Clubmitglieder, Mitglieder der Nordclubs sowie Gäste und Freunde  auf dem Dach des Geestbank-Hauses begrüßen.  

Im 7. OG auf dem Dach unmittelbar am Rande der touristischen Attraktionen genossen die Gäste einen unvergleichlichen Blick über die Havenwelten und den Mastenwald der Großsegler. Viele Gässte  nutzten die Gelegenheit zu zwanglosen Gesprächen im Kreise Gleichgesinnter, wie auch die Möglichkeit zu einem Rundgang über den Basar Maritim mit seinen zahlreichen Großseglern, der direkt vis à vis der Clubveranstaltungs-Location, gelegen war.

Artikel bookmarken

Mister Wong studiVZ / meinVZ / schülerVZ Google furl blinklist oneview yigg delicious folkd linkarena Yahoo webnews facebook twitter

1 Kommentar

  1. so schön die sail auch war ein wermutstropfen aus sicht der sportschiffer unsere sogenannte vorzeige truppe hat sich rüpelhaft benommen trotz mehrmaliger bitten div. sportschiffer galt für diese herren das bestehende recht über geschwindigkeitsbegrenzung im hafen so wie sog und wellenschlag vermeiden nicht volle gleitfahrt und rüpelhafte wendemanöver die ganzen tage so das einige der skipper in den kleineren booten das geschirr von den tischen flog und die antwort eines offiziers die leute verhälten sich vorschriftsmässig erscheint noch wie ein hohn die wasserschutz schaute wech trotz der bitte was zu unternehmen recht herzlichen dank an die bw

Kommentar schreiben